1. GELTUNGSBEREICH

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Fine Art Europe GmbH, München, handelnd unter der Marke ARTOUI, und dem Käufer gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die nachfolgenden AGB gelten für alle Bestellungen über unseren Online-Shop, unser Ladengeschäft oder auch Bestellungen an unserem Produktionsstandort. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt ARTOUI nicht an, es sei denn, ARTOUI hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.



  1. VERTRAGSPARTNER, VERTRAGSSCHLUSS

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Fine Art Europe GmbH, München (im folgenden kurz ARTOUI genannt).


Die Darstellung der Produkte im Online-Shop, in Prospekten oder Anzeigen stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Sie können unsere Produkte im Online-Shop unverbindlich in den Warenkorb legen. Die von Ihnen ausgewählten Produkte werden Ihnen zum Abschluss des Bestellvorgangs in einer Übersicht zusammengestellt. Sie können Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellprozess vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen für Änderungen und Ergänzungen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie gegenüber ARTOUI eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab (Angebot). Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung mit den aufgeführten Details Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden Ihrer Bestellung.


Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen im Bestellvorgang gewählten Zahlungsart:


Nachnahme, Rechnung, Kreditkarte

Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 7 Tagen an.


Vorkasse

Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von drei Tagen an. Diese E-Mail enthält unsere Bankverbindung.


PayPal

Im Bestellvorgang werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung in unserem Online-Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Hierdurch wird Ihr Angebot durch uns angenommen.


Barzahlung bei Abholung

Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von drei Tagen an.


Der Text Ihrer Bestellung wird von uns gespeichert. ARTOUI übermittelt Ihnen nach Abschluss Ihrer Bestellung auf Anfrage diesen Bestelltext. Wir empfehlen unseren Kunden die Bestelldaten und die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszudrucken. Als Vertragssprache steht Ihnen Deutsch zur Verfügung.


Wir verkaufen alle Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen.



  1. LIEFERBEDINGUNGEN UND VERSANDKOSTEN

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an Ihre Adresse bzw. an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands ca. 7 Werktage und ins Ausland ca. 10 Werktage.


Bei Lieferstörungen, die nicht im Einwirkungsbereich von ARTOUI (insbesondere aufgrund höherer Gewalt) liegen und nicht schuldhaft von uns verursacht wurden, ist ARTOUI berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, sofern das Leistungshindernis nicht nur vorübergehender Natur ist. Während der Zeit des Hindernisses kommt ARTOUI nicht in Verzug. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird im Falle eines Rücktritts vollständig erstattet.


Die im Online-Shop angegebenen Preise sind Endpreise einschließlich Umsatzsteuer.


Zuzüglich zu den angegebenen Preisen unserer Produkte kommen noch Versandkosten hinzu. Angaben über die Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.


Für den Versand übergeben wir die Post- und sofern bekannt auch die E-Mail Adresse an unseren Versanddienstleister, so dass Ihnen das Paket zugestellt werden kann und Sie auch vor Erhalt über den Zeitpunkt der Zustellung von unserem Versanddienstleister informiert werden können. Diese Übermittlung geschieht auf Grundlage von §5 PDSV (Postdienstdatenschutzverordnung) und §28 Abs.1 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) im Rahmen des Versandauftrags zwischen ARTOUI und des Versanddienstleisters zum Zwecke der Zustellung und bedarf keiner Einwilligung des Empfängers. Der Versanddienstleister verarbeitet diese Daten ausschließlich für diesen Zweck und zu keinem anderen. Die Daten werden auftrags-/sendungsbezogen erhoben und im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen an Archivierungsfristen auch sendungsbezogen in unseren Datenbanken, bspw. für Reklamations- und Abrechnungszwecke, gespeichert.


Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung in unserem Ladengeschäft in München oder unseren Produktionsstandort in Kirchseeon bei München.



  1. BEZAHLUNG

In unserem Online-Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:


Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse erhalten Sie unsere Bankverbindung in einer separaten E-Mail und wir liefern Ihnen die Ware nach Zahlungseingang.


Kreditkarte

Ihre Kreditkartendaten werden uns mit Abgabe Ihrer Bestellung übermittelt. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach Versendung der Ware Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch ausgeführt. Dabei erfolgt die Belastung Ihrer Kreditkarte..


Nachnahme

Sie zahlen den Kaufpreis direkt beim zustellenden Fahrer. Es fallen zzgl. 10 Euro als Nachnahmekosten an.


PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch ausgeführt.


Rechnung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung auf das auf der Rechnung angegebene Bankkonto. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten.


Barzahlung bei Abholung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag in bar bei Abholung der Ware.



  1. WIDERRUFSRECHT

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.


Für Werke mit einer durch Sie frei gewählten Konfigurierung besteht kein Widerrufsrecht, da die erstellten Werke nach Ihren Angaben individuell angefertigt werden. Für individuelle Produkte ist ein Recht zum Widerruf nach § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB ausgeschlossen.


Bei allen Online-Bestellungen von vorgefertigten Werken haben Sie das folgende Widerrufsrecht:


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.


Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag


an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren in einer Gesamtlieferung geliefert wird bzw. werden


oder


an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren in einer Gesamtlieferung geliefert wird bzw. werden


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Fine Art Europe GmbH / ARTOUI, Sirusstraße 9, 85614 Kirchseeon, Tel.: +49 89 32 400 500, E-Mail: info@artoui.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Dies ist jedoch nicht vorgeschrieben.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist ausreichend, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Erklärung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion verwendet haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Ihnen werden in keinem Fall wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.


Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren bei Bestellungen aus Deutschland, der EU und der Schweiz.


Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren bei Bestellungen aus allen anderen Ländern. Die Waren können in der Regel nicht auf den normalen Postweg zurückgeschickt werden. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice: info@artoui.com


Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


ARTOUI Musterwiderrufsformular


Download Musterwiderrufsformular



  1. AUFRECHNUNG UND ZURÜCKBEHALTUNG

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von ARTOUI anerkannt sind. Sie sind zur Aufrechnung auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen. Darüber hinaus sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.



  1. EIGENTUMSVORBEHALT UND VERZUG

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung im Eigentum von ARTOUI. Gerät der Kunde mit seiner Kaufpreiszahlung in Verzug, hat ARTOUI das Recht, die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Gegenstände nach Mahnung und nach Ablauf einer damit verbundenen angemessenen Nachfrist in Besitz zu nehmen. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts sowie die Wegnahme oder Pfändung der Ware durch ARTOUI gelten nicht als Rücktritt vom Vertrage, soweit dem nicht zwingend geltendes Recht insbesondere die den Verbraucherkredit regelnde Vorschriften entgegenstehen.


Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt. ARTOUI darf Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.



  1. GEWÄHRLEISTUNG

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.


Eine Gewährleistung für das Ausbleichen oder die Wasserfestigkeit von Druckerzeugnissen besteht grundsätzlich nicht, es sein denn, es wird insoweit ausdrücklich eine schriftliche Garantie abgegeben (z.B. UV beschichtetes Druckverfahren mit Schutzlaminat). ARTOUI weist ausdrücklich darauf hin, dass die Druckerzeugnisse / Kunstwerke ausschließlich zur Benutzung in geschlossen Räumen gedacht sind, sofern nicht anders in der Produktbeschreibung angegeben.

Die bei Vertragsabschluss festgelegten Bezeichnungen und Spezifikationen stellen den technischen Stand zu diesem Zeitpunkt dar. Geringfügige technische Abweichungen (z.B. Bildbeschnitt oder Farblichkeit des Ausdrucks) der gelieferten Ware von der beworbenen Ware sind zulässig und stellen keinen Fehler dar, soweit sie sich im handelsüblichen Rahmen bewegen und der vertragsmäßige Zweck nicht erheblich eingeschränkt wird. Bilder, die beschnitten werden, können, wie im handelsüblichen Rahmen üblich, geringfügig, aber nicht wesentlich von den vorgegebenen Größen abweichen. Geringe, handelsübliche, farbliche Unterschiede im Ausdruck können auftreten, wenn der Monitor des Kunden anderweitig und nicht farbecht kalibriert ist. Schwarz-weiß Ausdrucke können durch den Farbdruck einen geringen, handelsüblichen Farbstich enthalten. Reklamationen, Gutschriften, sowie Ersatzdrucke diesbezüglich sind ausgeschlossen, außer die Abweichung bewegt sich außerhalb des handelsüblichen Rahmens.

Die Verjährungsfrist für die Ansprüche aus Sachmängelhaftung beträgt 24 Monate. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so beträgt die Frist 12 Monate.


Sind Sie als Besteller ein Unternehmer nach § 14 BGB, setzen Ihre Mängelansprüche voraus, dass Sie Ihren gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§§ 377, 381 HGB) nachgekommen sind. Offenbart sich anlässlich der Untersuchung oder später ein Mangel, so ist ARTOUI hiervon unverzüglich schriftlich in Kenntnis zu setzen. Als unverzüglich gilt die Benachrichtigung, wenn sie innerhalb von 14 Tagen erfolgt. Zur Fristwahrung ist die rechtzeitige Absendung der Anzeige ausreichend. Unabhängig von dieser Untersuchungs- und Rügepflicht haben Sie offensichtliche Mängel (z.B. Lieferung mit falschem Inhalt oder mit fehlender Ware) innerhalb von 14 Tagen ab Lieferung schriftlich mitzuteilen. Zur Fristwahrung ist auch in diesem Fall die rechtzeitige Absendung der Anzeige ausreichend. Versäumen Sie die ordnungsgemäße Untersuchung und /oder Mängelanzeige, ist die Haftung von ARTOUI für den nicht angezeigten Mangel ausgeschlossen.



  1. TRANSPORTSCHÄDEN

Sollten Sie unsere Waren mit offensichtlichen Transportschäden erhalten, reklamieren Sie diese bitte möglichst sofort beim Zusteller bzw. Fahrer und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns hierbei, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.



  1. HAFTUNG

Es besteht grundsätzlich das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

ARTOUI haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.

Die Haftung ist gegenüber Verbrauchern außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.

Die Haftung ist gegenüber Unternehmern außer bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten von ARTOUI auf die bei Vertragsschluss typischer Weise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn.

Die Haftungsbegrenzung der Absätze 2 bis 4 gilt sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von ARTOUI..

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.



  1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Kundendaten

Sämtliche Regelungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten sehen Sie unter Datenschutz.



  1. PFLICHTEN DES KUNDEN BEI HOCHGELADENEM BILDMATERIAL

Die Verarbeitung des vom Kunden gelieferten Bildmaterials erfolgt im Rahmen eines automatisierten Verfahrens ohne Prüfung und Korrektur durch ARTOUI. Der Kunde bestätigt durch das Hochladen von Bilddateien, dass er das Recht dazu hat, die Inhalte und Materialien dieser Datei zu verbreiten und zu vervielfältigen, insbesondere dass er im Besitz der nötigen, urheberrechtlichen Nutzungsrechte ist und ggf. über die Einwilligung der abgebildeten Personen i.S.d. § 22 Kunsturhebergesetz verfügt.


Der Kunde garantiert, dass keine illegalen Gewalt verherrlichenden, volksverhetzenden, rassistischen Vorlagen, Materialien und Inhalte, Propagandamittel, Kennzeichen verfassungswidriger Parteien oder ihrer Ersatzorganisationen oder Anleitungen zu Straftaten, pornographische Vorlagen, Materialien oder Inhalte, die Gegenstand des sexuellen Missbrauchs von Kindern oder sexueller Handlungen mit Tieren und auch keine diskriminierenden Aussagen oder Darstellungen hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung, sexueller Neigung oder Alter an ARTOUI übersendet werden. Der Kunde bestätigt auch, dass keine Gesetze zum Schutze der Jugend oder Strafgesetze verletzt werden und dass die Vorlagen keine Urheber-, Marken- oder sonstigen Schutzrechte Dritter, das allgemeine Persönlichkeitsrecht oder sonstige Rechte verletzen.


Sollte ARTOUI von dritter Seite wegen der Verarbeitung eines vom Kunden hochgeladenen Bildes auf Unterlassung, Schadensersatz oder in sonstiger Weise in Anspruch genommen werden, ist der Kunde verpflichtet, ARTOUI von diesen Ansprüchen freizuhalten.


Der Kunde bestätigt, dass er das Bild ausschließlich zum privaten, dekorativen Gebrauch verwenden wird.



  1. NUTZUNGSRECHTE

Sämtliches Bildmaterial, welches auf unserem Internetauftritt veröffentlicht ist, darf weder kopiert, noch weiterverarbeitet oder ohne Genehmigung an anderer Stelle veröffentlicht werden.


Die Nutzung unserer Druckerzeugnisse ist ausschließlich für die Raum- und Innenausstattung genehmigt. Mediale und reproduktive Weiterverwertungen sind nicht gestattet und bedürfen einer Anfrage.


Der Kauf eines fotografischen Abzugs oder eines Abzugs von einem Gemälde oder sonstigem Kunstwerk beinhaltet das dingliche Eigentum an dem Abzug. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Ware von ARTOUI selbst oder durch Dritte herzustellen, zu vervielfältigen oder zu vertreiben. Die Reproduktion, Vervielfältigung, Vermietung, Verbreitung, öffentliche Zugänglichmachung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung sind nicht gestattet, soweit dies nicht gesetzlich zugelassen ist.



  1. SCHLUSSBESTIMMUNGEN, ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz. Diese Bestimmung gilt auch dann, wenn Sie nach Vertragsabschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegt haben oder uns Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.


Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.